Go Back

Frisches Ingwer-Zitronen-Lachsfilet mit Feta-Süßkartoffeln und Mandel-Brokkoli

Zubereitungszeit1 Std.
Arbeitszeit40 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Deutsch, International
Keyword: Feta, Ingwer, Joghurt, Lachs, Süßkartoffel, Zitrone
Portionen: 2

Equipment

  • Pfanne
  • Auflaufform

Zutaten

  • 2 Portionen frisches Lachsfilet
  • 3 EL Erdnussöl
  • 3 EL Sojasoße
  • 1 cm Ingwer
  • Salz, Pfeffer, Currypulver, Papikapulver (edelsüß)
  • 500 g Brokkoli
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Hand voll gehobelte Mandeln
  • 200 g Joghurt
  • 1 Zitrone
  • 1 mittelgroße Süßkartoffel
  • 50 ml Gemüsebrühe
  • 100 g Feta-Käse

Anleitungen

  • Weil die Süßkartoffel am längsten braucht, fangen wir mit dieser an. Schäle sie und schneide sie anschließend in wenige Millimeter dicke Scheiben. Heize außerdem schon einmal deinen Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vor. Vermische jetzt in einer Schüssel die Scheiben mit etwas Olivenöl, Currypulver, Paprikapulver sowie Salz und Pfeffer. Nimm eine Auflaufform und schichte die Scheiben dachziegelartig flach auf dem Boden. Jetzt kannst du die Brühe darüber verteilen und anschließend den Feta fein krümeln und ebenfalls darüber verteilen. Gib jetzt die Form für ca. 45min in den Ofen.
  • Für das Dressing wasche deine Zitrone gründlich und reibe etwas Schale ab (ca. die halbe Zitrone). Presse außerdem den Saft. Vermenge dann den Joghurt mit der Schale und etwas vom Zitronensaft. Gib nicht zu viel Zitronensaft dazu, sondern schmecke gründlich ab! Außerdem kommt noch Salz und Pfeffer nach Geschmack in das Dressing.
  • Wasche den Brokkoli, zerteile ihn in Röschen und koche ihn anschließend für ca. 4-5min in kochendem Salzwasser. Danach fischst du ihn heraus und gibst ihn sofort in eine Schüssel mit Eiswasser. Das verhindert, dass er während wir weiterkochen die grüne Farbe verliert.
  • Ca. 10min bevor die Süßkartoffeln fertig sind, kannst du jetzt zwei Pfannen auf dem Herd erhitzen. In einer wird der Lachs mit dem Erdnussöl gebraten, in der anderen mit Olivenöl der Brokkoli mit den Mandeln. Würze den Lachs zuerst mit etwas Salz, Pfeffer sowie dem klein gehackten Ingwer. Brate ihn dann zuerst auf der nackten Seite ohne Haut, bis sie etwas Farbe bekommen hat. Dann wende ihn auf die Seite mit der Haut. Gib jetzt außerdem etwas Sojasoße über den Fisch. Währenddessen brätst du mit Olivenöl die Mandeln und den Brokkoli an. Würze auch den Brokkoli nochmal mit etwas Salz.
  • Es sollte alles idealerweise ungefähr zeitgleich fertig geworden sein. Nun kannst du es auf einem Teller anrichten. Das Dressing kannst du entweder direkt über den Lachs geben oder in einem separaten Schälchen servieren. Ich wünsche guten Appetit!